Hochschule
Schreibe einen Kommentar

11. Stralsunder Unternehmens-, Praktikanten und Absolventenbörse am 23. April 2015

Die Fachhochschule Stralsund öffnet wieder einmal ihre Türen anlässlich der 11. Stralsunder Unternehmens-, Praktikanten und Absolventenbörse, kurz SUPA. Mit etwa 120 Ausstellern ist sie eine der größten regionalen Firmenkontaktmessen Mecklenburg-Vorpommerns. Am 23. April 2015 von 13 bis 17 Uhr öffnen die Häuser der drei Fachbereiche Elektrotechnik und Informatik, Maschinenbau und Wirtschaft der Fachhochschule Stralsund ihre Türen.

Die Veranstalter verfolgen das Ziel, Angebot und Nachfrage von regionalen, nationalen und internationalen Arbeitsmöglichkeiten transparent zu machen und die Beteiligten zusammenzubringen. Schüler, Studierende, in der Ausbildung und Weiterbildung befindliche Personen, sowie Absolventinnen und Absolventen der Hochschulen sollen die Gelegenheit erhalten, potentielle Arbeitgeber kennenzulernen. Die ausstellenden Firmen erhalten Gelegenheit, ihren Bekanntheitsgrad deutlich zu steigern und aktuelle Arbeitsmöglichkeiten, seien es Jobs, Projekte oder Praktika, vorzustellen.

Die SUPA wird von der Fachhochschule Stralsund in Kooperation mit dem Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern, der Studentischen Unternehmensberatung Stralsund e.V. und der Stralsunder Mittelstandsvereinigung e.V. organisiert und veranstaltet. Der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus des Landes Mecklenburg-Vorpommern Harry Glawe hat die Schirmherrschaft über die 11. SUPA-Börse übernommen.

Foto: Supa

Kommentar verfassen