Digitales, Kreativ
Schreibe einen Kommentar

Aus Greifswald: Cats in Space Suits

Stellt euch das mal vor: Katzen, im Weltall, mit Raumanzügen und Jet Packs und Laserguns. Und die Kraft der Gravitation. Und das alles auf dem Smartphone.

Ich dachte erst so: „Are you kitten me?!“ Aber anscheinend meint es rapidrabbit extrem ernst!

Die Jungs und Mädels von der Greifswalder Kreativschmiede verkünden stolz: „Wir schießen unser mobiles Puzzle Game Cats in Space Suits als eine der allerersten Kampagnen in die Umlaufbahn von Kickstarter Deutschland.“

Cats in Space Suits ist ein story basiertes Mobile Game, welches mit extrem putzigen Comics illusitriert wurde. Putzig? Ja putzig!

Worum geht’s?

Cats in Space Suits_rapidrabbit_impressionNa, um Katzen in Raumanzügen, die man via „Cat-Apult“ von Raumstation zu Raumstation durchs All schießt. Aber Achtung – die Planeten-Gravitation ist nicht ohne. Pass auf, dass es nicht zur „Cat-strophe“ kommt. HrrrHrrr.

Das Spiel dreht sich komplett um eine Katze, eine Menge  hinterlistiger Aliens und eine gestohlene Spielzeugkiste, deren Inhalt im Zuge eines Weltraumabenteuers zurückerobert soll.

Crowdfunding via Kickstarter

Damit die Sache so richtig starten kann, wird nun tatkräftig über Kickstarter gesammelt. Bis Mitte Juni will man 20.000 € zusammen bekommen. Es wird also spannend

Grafik: rapidrabbit

Kommentar verfassen