Greifswald
Schreibe einen Kommentar

Neue Stele dokumentiert Geschichte des Bahnhofs in Greifswald

Eine neue Stele schmückt seit dieser Woche den Bahnhofsvorplatz. Auf einer Seite ist der dreidimensionale Stadtplan der historischen Altstadt mit seinen Sehenswürdigkeiten als Orientierung für die ankommenden Gäste abgedruckt.

Die zweite Seite bildet die Geschichte des Bahnhofs ab. Die Daten und Fotos stellten der ehemaligen Eisenbahner Dieter Grusenick in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv unentgeltlich zur Verfügung. Die Stele war Bestandteil der Planung für die Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes. Die Kosten belaufen sich auf etwa 3.000 Euro.

Kommentar verfassen