Alle Artikel mit dem Schlagwort: Marteria

Interview: Kai Schwertfeger von Hansa Rostock

Für die Winterausgabe haben wir Kai Schwertfeger, geboren am 8. September 1988 und seit 2014 beim FC Hansa Rostock unter Vertrag, für euch interviewt. Du bist in Düsseldorf geboren und hast bei Fortuna Düsseldorf dein Profidebut gefeiert. Anschließend warst du bei Alemannia Aachen und vergangene Saison beim Karlsruher SC unter Vertrag. Wie wurdest du im hohen Norden von FC Hansa Rostock aufgenommen? Ich wurde super von der Mannschaft und dem Verein aufgenommen. Es ist das erste Mal, dass ich im Norden eine Fußballstation ablege. Das Team hat es mir leicht gemacht, hier her zu kommen. Mit dem Karlsruher SC wurdest du vergangene Saison Drittliga-Meister. Was sind deine Ziele bei Hansa? Wir wollen eine gute Saison und wollen natürlich oben mitspielen. Ob es für einen Aufstieg reicht, können weder wir noch andere Mannschaften der Liga jetzt zu Beginn der Saison schon sagen. Durch die hohe Leistungsdichte in der 3. Liga gibt es keine schwachen Gegner. Was ist alles möglich? Es gibt viele Mannschaften, die auf dem gleichen hohen Niveau spielen. Wir gehören auf jeden Fall dazu. …

Making of: Marteria – Mein Rostock

Lieder hat es ja für Marteria und seiner Rostock-Hymne „Mein Rostock“ nicht gereicht den ersten Platz beim Bundesvision Song Contest zu belegen. Trotzdem ist der vierte Platz für ihn und für uns ein super Ergebnis. Vor kurzem veröffentliche er das Making of zum Videodreh von „Mein Rostock“. Zu sehen gibt es einen interessanten Einblick in den Dreh und wahrscheinlich die längste Aneinanderreihung der schlechtesten Witze, die man sich in Rostock erzählen kann. Foto: Marteria via facebook

Marteria startet beim Bundesvision Song Contest 2014 mit „Mein Rostock“ wieder für Mecklenburg-Vorpommern!

Heute ist es so weit und Marteria startet bei Stefan Raabs Bundesvision Song Contest für „sein Rostock“ und und unser Mecklenburg-Vorpommern. Was viele dabei vergessen, 2009 war Marteria schon einmal am Start und belegt mit dem Song „Zum König geboren“ nur Platz 12. Hier geht es zu seinem „Wahlwerbespot“ 2009. Der Grand Prix der Bundesländer findet dieses Jahr in Göttingen statt. Und die Konkurrenz ist groß, mit Revolverheld, Sido und Andreas Bourani gehen bekannte Musikgrößen an den Start. Trotz allem ist es das Ziel, das Musikspektakel nach Rostock zu holen. Denn genau so funktioniert der Bundesvision Songcontest. Angelehnt an den Eurovision Song Contest holt der Gewinner den Contest das folgende Jahr in sein Land, in diesem Fall in sein Bundesland und seine Heimatstadt. Entscheiden werden es die Zuschauer per Anruf oder SMS. Wer Marteria schon einmal live gesehen hat, weiß, dass er das Ding eigentlich nach Hause holen MUSS! Denn (Achtung Zitat): „Rostock ist wie New York, wer es hier schafft, schafft es überall…“   Foto: Marteria auf facebook