Hochschule
Schreibe einen Kommentar

Verlegerin Buchholz jetzt im Universitätsrat der Uni Rostock vertreten

Eva Maria Buchholz ist neues Mitglied des Universitätsrats. Die Verlagsleiterin des Rostocker Hinstorff Verlages erhielt am 29. September die Urkunde von Rektor Professor Schareck.

Der Universitätsrat berät die Universität in der Entwicklungsplanung und schlägt Maßnahmen vor, die der Profilbildung und der Erhöhung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit dienen. In diesem Rahmen wirkt er insbesondere mit bei der Erstellung von Konzepten zur Universitätsentwicklung, der Festlegung von Grundsätzen für die Ausstattung und für den wirtschaftlichen und aufgabengerechten Einsatz der Mittel für Forschung und Lehre sowie bei der Einrichtung, Änderung und Aufhebung von Studiengängen. Darüber hinaus fördert der Universitätsrat fördert die Verbindung zwischen Universität und Stadt sowie Universität und Region.

Eva Maria Buchholz: „Die Universität Rostock ist eine der ältesten und damit traditionsreichsten Universitäten Deutschlands und verhilft Rostock als Stadt der Wissenschaft, Forschung und Innovation zu bundesweitem Renommée. Studierende aus allen Bundesländern loben über alle Fachbereiche hinweg die Qualität der wissenschaftlichen Ausbildung und der intensiven persönlichen Betreuung. Für die Hansestadt, aber auch das Land ist es wichtig zu gewährleisten, dass dies auch künftig so bleibt. Dazu möchte ich gern beitragen und sehe im Hochschulrat eine Möglichkeit des Mitwirkens.“

Foto: Universität Rostock

Kommentar verfassen